Gut zu wissen für den Fachmann - Was besagt der U-Wert

17.05.19

 

Der U-Wert ist der wichtigste Wert zur wärmetechnischen Beurteilung von Bauteilen. Es wird als Wärmedurchgangskoeffizient bezeichnet und beschreibt den Wärmestrom durch ein Bauteil in Watt pro Quadratmeter Fläche bei einem Kelvin (Grad Celsius) Temperaturunterschied zwischen Innen- und Außenseite. Je kleiner der Wert ist, desto besser ist der Wärmeschutz.
Beim Schwimmhallen-Bau werden heute U-Werte von 0,1 W/m²K im Dach und 0,15W/m²K an den Wänden realisiert. Das ISO-PLUS-SYSTEM auf der Innenseite ergänzt dabei die vorgesehene Außendämmung.