ISO-PLUS-SYSTEM
 
 

 

ISO-PLUS-Mobile
Smartphone-Version

 

homebauteile flachdach

 

Bewährte Bauteile für Schwimmhallen

ISO-PLUS-SYSTEM unter begehbarem Flachdach (Umkehrdach)

Beim Umkehrdach liegt die Wärmedämmschicht über der Dachhaut. Diese bleibt so vor extremen thermischen und mechanischen Einwirkungen geschützt; der wartungsfreie Bestand der Dachabdichtung wird wesentlich verlängert.
Es dürfen Dämmstoffe verwendet werden, deren Eignung durch eine bauaufsichtliche Zulassung nachgewiesen ist, z.B. extrudierte Polystyrol-Hartschaumplatten. Auch im Sanierungsfall oder einfach nur zur Verbesserung des Wärmeschutzes findet die obenliegende Dämmschicht ihre Anwendung.
In der Schwimmhalle sorgen die an der Decke angebrachten großflächigen ISO-PLUS-ELEMENTE für zusätzlich erhöhten Wärmeschutz und schützen die Gesamt-Konstruktion vor der Schwimmhallen-Feuchte und die Bewehrungseisen vor den chloridhaltigen Luftbestandteilen.
Anzustrebender U-Wert: 0,14 W/m²K.

Empfehlung:

8 Gehbelag
7 Sickerschicht
6 Trennvlies / Rieselschutz
5 PS-Hartschaum extrudiert
4 Bitumendachbahn mit  0,05 mm Alu
3 Bitumenvoranstrich u. Glasvlieslochb.
2 Beton
1 ISO-PLUS-SYSTEM
Wärmedämmung und Dampfsperre ISO-PLUS-ELEMENT 3,5,8 oder 10 cm dick mit individueller Innengestaltung (Putz, Malerei etc.) oder mit Decken-Abhängung für die Beleuchtung.

Bauphysikalische Beurteilung:

Die Konstruktion ist nach DIN 4108 für Schwimmbadklima geeignet.

Klimadaten:
innen 30°C, 60 % r.Feuchte
außen -10°C, 80 % r.Feuchte.

U-Werte  in W/m² K 

Empfehlung*

Dicke der
Außendämmung (WLG 035)
Dicke der ISO-PLUS-ELEMENTE
30 mm 50 mm 80 mm
18 cm 0,16 0,15  0,13*
20 cm 0,15 0,14*  0,12*
22 cm  0,14*  0,13* 0,11

 

 

 

 

 

© ISO GmbH zurück  |  home