ISO-PLUS-SYSTEM
 
 

 

ISO-PLUS-Mobile
Smartphone-Version

 

homebauteile aussenwand

 

Bewährte Bauteile für Schwimmhallen

ISO-PLUS-SYSTEM auf Außenwand  in Holzständerbauweise

Mittels wärmegedämmter Holzständerwände können Schwimmhallen rationell und bauphysikalisch sicher erstellt werden. Insbesondere bei Anbauten und Erweiterungen wird diese Bauart bevorzugt. Mit vollgedämmten Gefachen lassen sich auch bei relativ geringer Konstruktionsdicke sehr niedrige U-Werte erzielen. Mit dem ISO-PLUS-SYSTEM auf der Innenseite sind diese Konstruktionen dann dauerhaft für das besondere Schwimmhallenklima geeignet. Wärmeschutz und Feuchteschutz werden in einem sichergestellt. Die Innenbeschichtung erfolgt systemgerecht direkt auf der Alu-Dampfsperre, so dass Putz- oder Fliesen-Gestaltung bzw. glatte Flächen möglich sind.


Anzustrebender U-Wert: 0,20 W/m²K.

Empfehlung:

1 ISO-PLUS-SYSTEM
Wärmedämmung und Dampfsperre ISO-PLUS-ELEMENT 3,5,8 oder 10 cm dick mit individueller Innengestaltung (Putz, Fliesen, Malerei etc.) 
2 Innenschale z.B. OSB-Spanplatten
3 Ständerwerk
4 Mineralische Faserdämmung 035
5 Wetterfeste Außenschale
6 Außenputz

Bauphysikalische Beurteilung:

Die empfohlene Konstruktion bleibt nach DIN 4108 tauwasserfrei

Klimadaten:
innen 30°C, 60% r.Feuchte
außen -10°C, 80 % r.Feuchte.

U-Werte  in W/m² K (gemittelte Werte bei einem Holzanteil von 10 %)

Empfehlung*

Dicke der
Gefachevolldämmung
Dicke der ISO-PLUS-ELEMENTE
30 mm 50 mm 80 mm
120 mm 0,22 0,20*  0,17*
140 mm 0,20*  0,18* 0,15
160 mm  0,18* 0,17* 0,14

 

 

 

 

 

© ISO GmbH zurück  |  home