ISO-PLUS-SYSTEM
 
 

 

ISO-PLUS-Mobile
Smartphone-Version

homesanierung einsparung

Schwimmbad-Sanierung: 

Energieeinsparung durch nachträgliche Innendämmung

 

Die Energieeinsparung durch verbesserte Wärmedämmung an Dach, Decke und Wänden hat einen Mehrfach-Effekt:

 Energieeinsparung durch ISO-PLUS-SYSTEMDurch Anbringen des ISO-PLUS-SYSTEMS wird die Behaglichkeit in der Schwimmhalle erhöht, der optische Gesamteindruck wird wesentlich verbessert, und vor allem wird der Energieverbrauch durch Transmissionswärmeverluste um bis zu 70 % verringert.

An Schwimmhallen-Wänden kann der vorhandene Fliesenbelag erhalten bleiben. Das ISO-PLUS-SYSTEM wird direkt auf die Wände geklebt und gedübelt und kann nachher verputzt oder auch wieder gefliest werden. Durch diese Maßnahme verbessert sich die Raumakustik.

Die rundum angebrachte Wärmedämmung sorgt für hohe Oberflächentemperatur und die werkseitig aufkaschierte Dampfsperre schützt die Wand vor der feuchten Luft. So werden Feuchteschäden sicher vermieden.

Nach langen Diskussionen um die Innendämmung hat die Maßnahme einen festen Platz bei der Gebäude-Sanierung eingenommen.  Für Schwimmhallen ist es nachweislich die sicherste Maßnahme mit hohem Einspareffekt. Individuelle Berechnungen sind beim ISO-Werks-Service anhand der wesentlichen Gebäudedaten erhältlich.

Vorhandene Holz- oder Alu-Decken werden in der Regel demontiert. Dadurch ist in mancher Schwimmhalle künftig mehr Raumhöhe möglich. Die Neugestaltung mit attraktiven Putzflächen hat schon manche dunkle Badekammer zu einem angenehm hellen Wellnessraum werden lassen.

 

 

 

 

 

 

© ISO GmbH zurück  |  home