ISO-PLUS-SYSTEM
 
 

 

ISO-PLUS-Mobile
Smartphone-Version

homepublikationen

 

Sicher ist sicher 

 

Wärmedämmung und Dampfsperre schützen Wände und Decken im Schwimmbad vor Feuchteschäden und ermöglichen die individuelle Gestaltung.

 

Licht, Leuchten, Strahler in Schwimmhallen

Die innenliegende Wärmedämmung und Dampfsperre hat sich im Neubau und insbesondere in der Sanierung von Schwimmbädern durchgesetzt. Sie hat den großen Vorteil, dass die Oberflächen so warm sind wie der Raum und dadurch Feuchte-Kondensation physikalisch nicht mehr möglich ist. Die Alu-Dampfsperre sperrt sicher ab, so dass auch in die dahinterliegende Konstruktion kein Wasserdampf eindringen kann. Vorhandene Wärmebrücken an Stürzen, Säulen und Fensterlaibungen werden sicher überdeckt. Die Alu-Dampfsperre kann beim ISO-Plus-System direkt beschichtet und verputzt oder gefliest werden.

 Wärmedämmung plus Dampfsperre

Die Innenbekleidung ist akustisch wirksam und sorgt für eine angenehme Akustik im Schwimmbad. Auch für abgehängte Decken steht ein sicheres Komplett-System zur Verfügung, so dass hinsichtlich Gestaltung und Beleuchtung keine Wünsche offen bleiben.

 

Nähere Informationen mit individuellem Beratungs-Service und vielen Beispielen ausgeführter Hotel-Schwimmhallen gibt es unter www.iso.de.

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht in Bäderbau Public + Hotel eine Fachzeitschrift von Schwimmbad & Sauna  Heft September 2010

 

 

 

 

© ISO GmbH zurück  |  home