ISO-PLUS-SYSTEM
 
 

 

ISO-PLUS-Mobile
Smartphone-Version

homeproduktinfoiso-glattspachtel Q4

ISO-Glattspachtel Q 4

Art des Werkstoffes:
Kunststoffvergüteter pastöser Glattspachtel (gipsfrei) speziell für glatte Wand- und Decken-Flächen in Schwimmhallen. Verarbeitungsfertig eingestellt.

Eigenschaften:
- hohe Haftfestigkeit
- leicht und sehr geschmeidig aufzuziehen und abzuglätten
- rissfrei durchtrocknend
- trocken schleifbar
- diffusionsfähig
- wasserverdünnbar, umweltschonend und geruchsarm

Untergrund:
Staub- und verschmutzungsfreie, trockene ISO-Malgrund-Oberfläche (mit ISO-Tiefgrund E.L.F. vorbehandelt), die auf Q3- bzw. Q4-Qualität veredelt werden soll.

Verarbeitung:
ISO-Glattspachtel ist je nach Flächengröße auch verarbeitbar mit Putzfördergeräten und mit leistungsstarken Airless-Geräten. Vollflächiger, satter Spritzauftrag mit ISO-Glattspachtel Q4, unverdünnt, und sofortiges Planglätten mit geeignetem Edelstahl-Glätter.
Evtl. auftretende feine Luftblasen nach kurzer Ablüftzeit nochmals nachglätten. Das Material ist nach Antrocknung trocken schleifbar. Während der ersten zwei Tage lässt sich die Spachtelmasse besonders effizient schleifen.

Maximale Schichtdicke pro Arbeitsgang 1,5 mm.

Material-Verbrauch:
Ca. 1,5 kg pro mm Schichtdicke.

Gebinde:
25 kg Eimer / naturweiß

Weitere Beschichtung:
Der ISO-Glattspachtel Q4 ist keine fertige Oberfläche und muss feuchtraumbeständig endbeschichtet werden. Dazu wird die geschliffene Glattspachtelfläche sorgfältig entstaubt und der ISO-Tiefgrund E.L.F. aufgetragen.

Auf diesem gut durchgetrocknetem ISO Glattspachtel Q4 erfolgt dann die Oberflächengestaltung nach Wunsch:

Beispiele:
1. ISO-Deko-Anstrich für feine tuchmatte Oberfläche (farblich abtönbar).
2. ISO-Oberflächenschutz für leicht seidenmatte Oberfläche.

Untere Temperaturgrenze bei der Verarbeitung und Trocknung:
+ 5°C für Untergrund und Umluft. Materialtemperatur bei der Verarbeitung >+10°C.

Bitte beachten:
Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Bei Berührung mit den Augen sofort mit Wasser ausspülen. Bei Spritzverarbeitung Spritznebel nicht einatmen. Nicht in die Kanalisation, Gewässer oder ins Erdreich gelangen lassen.

Lagerung:
Kühl, aber frostfrei.

Entsorgung:
Nur restentleerte Gebinde zum Recycling geben. Flüssige Materialreste können als Abfälle von Farben auf Wasserbasis, eingetrocknete Materialrest als ausgehärtete Farben oder als Hausmüll entsorgt werden.

Produkt-Code Farben und Lacke: M-DF02.

 

 

(Weitere Details siehe Preise)

 

 

 

 

© ISO GmbH zurück  |  home